27.07.2022

Eigener Rechtsrahmen für nachhaltige Verbriefungen?

Können bereits bestehende Nachhaltigkeitskriterien für Verbriefungen herangezogen werden oder bedarf eines eigenen Rechtsrahmens? Mit dieser Frage befasste sich jüngst die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) in ihrem Bericht zur Entwicklung eines Rechtsrahmens für nachhaltige Verbriefungen. Zu welchen Möglichkeiten die EBA zur effizienten Förderung grüner Verbriefungen rät, beschreibt unser Anwalt Dr. Martin Freytag in einem Gastbeitrag für die Börsen-Zeitung vom 23.07.2022.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 11.08.2022

    GSK Update: ESG-Anforderungen in der MiFID II gelten seit dem 2. August

    Mehr lesen
  • 26.07.2022

    GSK Update: ESG – den Grundstein legt der Projektentwickler

    Mehr lesen
  • 22.07.2022

    GSK Update: Neues Nachweisgesetz im Arbeitsrecht

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Martin Freytag

Associate

+49 89 288174-95

martin.freytag@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral