15.04.2021

Die Zukunft des Lübecker Hafens im Blick

Der Tägliche Hafenbericht (THB) berichtete in seiner Ausgabe vom 14.04.2021 über das erfolgreiche virtuelle 2. Hafenjournal von GSK Stockmann zum Thema Hafenentwicklungspläne und Vergabeverfahren für Verkehrswasserbau. Guido Kaschel, Bereichsleiter bei der Lübeck Port Authority (LPA), war zu Gast und berichtete im Gespräch mit dem Rechtsanwalt und Notar Hans-Joachim Otto (ehem. Maritimer Koordinator der Bundesregierung) über den Lübecker Hafenentwicklungsplan (HEP) 2030 und die Herausforderungen, die sich für den Lübecker Hafen stellen, um immer größere Schiffe abfertigen zu können. Die Rechtsanwälte Dr. Arne Gniechwitz und Dr. Jenny Mehlitz gingen bei der Veranstaltung auf innovative Vergabeverfahren für den Verkehrswasserbau ein. Für die Komplexität derartiger Vorhaben sei die Vergabeart der Innovationspartnerschaft besonders gut geeignet. Das Verfahren ist bereits seit 2016 gesetzlich verankert und biete entscheidende Vorteile für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Auftraggeber und Bauunternehmen.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Arne Gniechwitz

Partner*

+49 40 369703-0

arne.gniechwitz@gsk.de

Dr. Jenny Mehlitz

Partnerin*

+49 30 203907-7766

jenny.mehlitz@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral