04.03.2019

Die Neigung, sich vor Gericht zu streiten, hat abgenommen

Rechtsanwalt Jan Kehrberg über das Prinzip von „Partnering“. Wie kann es gelingen, zu Projektbeginn alle an einen Tisch zu bringen, um gemeinsam die Ziele zu definieren – statt sich hinterher etwa wegen mangelnder Qualität zu verklagen? Der Artikel steht Ihnen über den nebenstehenden Download-Link zur Verfügung.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Prof. Dr. Jan Kehrberg

Partner*

+49 30 203907-123

jan.kehrberg@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral