20.03.2020

COVID-19: Vorübergehender Beihilferahmen der Europäischen Kommission zur Unterstützung der Wirtschaft

Die Europäische Kommission (KOM) hat am 19. März
einen „Vorübergehenden Beihilferahmen“ erlassen, nach dem sie Beihilfen genehmigen wird, mit denen die Mitgliedstaaten die Wirtschaft während des COVID-19-Ausbruchs unterstützen.

Der Vorübergehende Beihilferahmen enthält die Vorgaben, an denen die KOM Beihilferegelungen und Beihilfen der Mitgliedstaaten darauf prüfen wird, ob diese wegen der durch die Corona-Krise eingetretenen beträchtlichen Störungen im Wirtschaftsleben mit dem Binnenmarkt vereinbar sind. Erfahren Sie mehr dazu in unserem GSK Update.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 14.10.2021

    GSK Update: Haftung Unlimited: Die Britische Limited nach dem Brexit – in Deutschland ein Auslaufmodell

    Mehr lesen
  • 08.10.2021

    GSK Update: Mehr als gedacht: Die wichtigsten Neuregelungen der Institutsvergütungs-verordnung 4.0 im Überblick

    Mehr lesen
  • 04.10.2021

    GSK Update: Verordnungsvorschlag der EU-Kommission zur Bekämpfung von wettbewerbsverzerrenden Subventionen aus Drittstaaten

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Arne Gniechwitz

Partner*

+49 40 369703-0

arne.gniechwitz@gsk.de

Dr. Manuel G. Feller, LL.M.

Associate

+49 40 369703-0

manuel.feller@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral