13.03.2020

Coronavirus: Erste vergabe- und beihilferechtliche Überlegungen zur Krise

GESTALTUNGSSPIELRÄUME: ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNG UND BEREITSTELLUNG ÖFFENTLICHER MITTEL

Die Auswirkungen des Coronavirus für Gesundheit, Gesellschaft und Wirtschaft sind gravierend.
Das Gesundheitssystem ist im Ausnahmezustand, Kitas und Schulen, Geschäfte und Grenzen werden geschlossen und Unternehmen erleiden erhebliche wirtschaftliche Einbußen. Öffentliche Auftraggeber und staatliche Stellen müssen schnell handeln, um dem entgegenzuwirken. Dringend benötigte gesundheitliche Mittel müssen angeschafft und Unternehmen, die durch die Corona-Krise in eine wirtschaftliche Schieflage gelangt sind, unterstützt werden. Das GSK Update behandelt diese brandaktuellen Fragen aus beihilfen- und vergaberechtlicher Sicht.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Arne Gniechwitz

Partner*

+49 40 369703-0

arne.gniechwitz@gsk.de

Dr. Manuel G. Feller, LL.M.

Senior Associate

+49 40 369703-0

manuel.feller@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral