26.03.2021

Anrechnung von einbehaltener ausländischer Quellensteuer auf Kapitalerträge auf die inländische Gewerbesteuer

ENTSCHEIDUNG DES HESSISCHEN FINANZGERICHTS VOM 26. AUGUST 2020 – 8 K 1860/16

Das Hessische Finanzgericht hat in einem aktuellen Streitfall entschieden, dass entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung einbehaltene ausländische Quellensteuer auf Kapitalerträge auf die inländische Gewerbesteuer angerechnet werden kann. Es empfiehlt sich vergangene Sachverhalte auf potentielle Anrechnungsmöglichkeiten zu untersuchen, insbesondere da auch bei schon erfolgter gewerbesteuerlicher Veranlagung der Erlass eines sog. Ergänzungsbescheides zum Gewerbesteuermessbescheid nach Auffassung des Gerichts möglich ist.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral