01.03.2021

1.5 Mrd. Euro für die Fahrzeugindustrie

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) hat den Startschuss für das bereits angekündigte Förderprogramm gegeben, durch das der Fahrzeug-Industrie in den Jahren 2021 bis 2024 insgesamt EUR 1,5 Mrd. zufließen sollen.

Zur Unterstützung der deutschen Fahrzeughersteller- und Zulieferindustrie stellt das BMWi im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie“ einen Förderbetrag von insgesamt EUR 1.5 Mrd. zusammen. Fördermittel können für Maßnahmen der Digitalisierung, Modernisierung der Produktion, Forschung und Entwicklung sowie die regionale Vernetzung in Innovationsclustern beantragt werden. Die Antragstellung soll in den kommenden Wochen beginnen.

In unserem GSK Update stellen wir das Förderprogramm vor und fassen Voraussetzungen und Möglichkeiten der Förderung unter den einschlägigen Förderrichtlinien zusammen.

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 01.04.2021

    GSK Update: Bundeskabinett beschließt am 31. März 2021 den Entwurf des Steueroasen-Abwehrgesetzes

    Mehr lesen
  • 26.03.2021

    GSK Update: Anrechnung von einbehaltener ausländischer Quellensteuer auf Kapitalerträge auf die in-ländische Gewerbesteuer

    Mehr lesen
  • 25.03.2021

    GSK Update: Neues BMF-Schreiben zur Besteuerung von im Inland registriertem IP

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Andreas Bauer, LL.M.

Partner*

+49 89 288174-74

andreas.bauer@gsk.de

Dr. Marcel Vietor

Partner*

+49 89 288174-74

marcel.vietor@gsk.de

Dr. Friedrich Ludwig Hausmann

Partner*

+49 30 203907-38

friedrich.hausmann@gsk.de

Yannick Stahl

Associate

+49 89 288174-74

yannick.stahl@gsk.de

© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral