01.03.2021

1.5 Mrd. Euro für die Fahrzeugindustrie

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) hat den Startschuss für das bereits angekündigte Förderprogramm gegeben, durch das der Fahrzeug-Industrie in den Jahren 2021 bis 2024 insgesamt EUR 1,5 Mrd. zufließen sollen.

Zur Unterstützung der deutschen Fahrzeughersteller- und Zulieferindustrie stellt das BMWi im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie“ einen Förderbetrag von insgesamt EUR 1.5 Mrd. zusammen. Fördermittel können für Maßnahmen der Digitalisierung, Modernisierung der Produktion, Forschung und Entwicklung sowie die regionale Vernetzung in Innovationsclustern beantragt werden. Die Antragstellung soll in den kommenden Wochen beginnen.

In unserem GSK Update stellen wir das Förderprogramm vor und fassen Voraussetzungen und Möglichkeiten der Förderung unter den einschlägigen Förderrichtlinien zusammen.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Andreas Bauer, LL.M.

Partner*

+49 89 288174-74

andreas.bauer@gsk.de

Dr. Marcel Vietor

Partner*

+49 89 288174-74

marcel.vietor@gsk.de

Dr. Friedrich Ludwig Hausmann

Partner*

+49 30 203907-38

friedrich.hausmann@gsk.de

Yannick Stahl

Senior Associate

+49 89 288174-74

yannick.stahl@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral