• Tätigkeitsfelder
  • Branchen
  • Anwälte

Veranstaltungen & Messen

03.05.2017

Breakfast Briefing "Neues Freiverkehrssegment der Frankfurter Wertpapierbörse „Scale“ löst den „Entry Standard“ ab"

Am 1. März 2017 hat die Deutsche Börse AG an der Frankfurter Wertpapierbörse das neue Freiverkehrssegment „Scale“ eingeführt. Dieses soll den bisherigen „Entry Standard“ für Aktien- und Unternehmensanleihen, insbesondere für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) und Wachstumswerte, ersetzen.

Aber „Scale“ ist auch deutlich stärker reguliert als es der „Entry Standard“ war. Anspruchsvollere Einbeziehungsvoraussetzungen müssen erfüllt werden, insbesondere ein „Deutsche Börse Capital Market Partner“ eingeschaltet und für von der Deutsche Börse AG in Auftrag gegebene Research Reports Informationen zur Verfügung gestellt werden. Neben „Scale“ gibt es im „Open Market“, also dem Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, noch die Segmente „Basic Board“ und „Quotation Board“.

Und natürlich haben auch andere deutsche Börsen Freiverkehrssegmente. Lassen Sie uns über das Konzept der Deutsche Börse AG, die neuen Regeln und erste Erfahrungen miteinander reden!

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen und laden Sie hiermit herzlich zu unserem kleinen Breakfast Briefing bei GSK Stockmann ein.

Das Programm, mit dem Sie sich auch anmelden können, steht Ihnen als Download zur Verfügung.


Veranstaltungsdaten:
Mittwoch, 3. Mai 2017, 8.30 bis 10.00 Uhr

GSK Stockmann
Taunusanlage 21
60325 Frankfurt


Ansprechpartner GSK Stockmann:
Peter Scherer
Dr. Marcus Söhnchen